Fitnesspark Allmend Luzern / Neubau 2012

Allmend Luzern Bronze Wandelement
Für den Fitnesspark Allmend der Migros Genossenschaft entstand nach Plänen der Innenarchitektin Ushi Tamborriello ein fünfeinhalb Meter langes Wandelement.
Die Herausforderung bestand darin, das Wandelement analog einer Glocke ganz aus echter Bronze anzufertigen.

Die Konstruktion wurde im Atelier in Teilstücken aus Holz und Gips hergestellt und anschliessend vor Ort auf die Wand montiert und zusammengesetzt. Das Echtmetall (über 95 % Bronzepulver) wurde mit Hilfe eines Bindemittels/Reaktors angerührt und zwei Mal auf die Grundstruktur aufgespachtelt.

Die restliche Arbeit wurde ganz nach dem Zitat von Pablo Picasso "Jeder kreative Prozess besteht aus 10% Inspiration und 90% Transpiration" ausgeführt. Dafür wurde während drei Tagen geschliffen und poliert.
Innenarchitektur
ushitamborriello Innenarchitektur & Szenenbild
www.ushitamborriello.com

Fotografie
Jochen Splett
www.jochensplett.de
Allmend Luzern Bronze Wandelement
Allmend Luzern Bronze Wandelement
Allmend Luzern Bronze Wandelement